Sonntag, 15. Januar 2017

Der Korb des alten Mannes ....

Es war einmal ein Waisenjunge. Er zog von Dorf zu Dorf, immer auf der Suche nach etwas Essbarem und einem Dach über dem Kopf. Eines Tages traf der Junge auf einen alten Mann, der ebenfalls von Dorf zu Dorf wanderte. Sie beschlossen, gemeinsam weiterzugehen.

Der alte Mann trug einen großen, zugedeckten Weidenkorb, der offenbar sehr schwer war, denn der Alte lief tief gebeugt und stöhnte hin und wieder unter der Last. Als sie Rast an einem Bach machten, stellte der alte Mann seinen Korb erschöpft auf den Boden. Der Junge fragte "Soll ich deinen Korb für dich tragen?"

"Nein," antwortete der Alte, "den Korb kannst du nicht für mich tragen. Ich muss ihn ganz allein tragen."

"Was ist denn in dem Korb?" fragte der Junge, doch er erhielt keine Antwort.

Viele Tage wanderten die beiden gemeinsam. Nachts, wenn der Alte glaubte, dass der Junge schlief, kramte er in seinem Korb herum und sprach leise mit sich selbst.

Es kam der Tag, an dem der alte Mann nicht mehr weitergehen konnte. Er legte sich nieder, um zu sterben. Und er sprach zu dem Jungen: "Du wolltest wissen, was in meinem Korb ist, nicht wahr? In diesem Korb sind all die Dinge, die ich von mir selbst glaubte und die nicht stimmten. Es sind die Steine, die mir meine Reise erschwerten. Auf meinem Rücken habe ich die Last jedes Kieselsteines des Zweifels, jedes Sandkorn der Unsicherheit und jeden Mühlstein des Irrwegs getragen, die ich Laufe meines Lebens gesammelt habe.

Aber ach - ohne sie hätte ich so viel weiter kommen können, im Leben. Statt meine Träume zu verwirklichen, bin ich nun nur hier angekommen." Und er schloss die Augen und starb.

Der Junge ging zu dem Korb und hob den Deckel ab. Der Korb, der den alten Mann so lange niedergedrückt hatte, war leer.

Verfasser unbekannt

Weißer Engel

Samstag, 31. Dezember 2016

Guten Rutsch ins Neue Jahr 2017 ....

und Spaß bei der Silvesterparty.

Und natürlich alles Gute für das Neue Jahr. Gesundheit, Glück und alles, was Ihr Euch sonst noch wünscht.

Friede auf Erden!




Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten ....

wünsche ich allen Besuchern, Freunden, Verwandten und Bekannten.

Genießt den Heiligabend im Kreis Eurer Lieben.


Sonntag, 4. Dezember 2016

Zum 2. Advent ....

wünsche ich meinen Lesern, Freunden, Verwandten und Bekannten einen frohen, besinnlichen und friedvollen Adventssonntag.




Die Blumen sind verblüht im Tal, 
die Vöglein heim gezogen;
Der Himmel schwebt so grau und fahl, 
es brausen kalte Wogen.
Und doch nicht Leid im Herzen brennt: 
Es ist Advent!



Es zieht ein Hoffen durch die Welt, 
ein starkes, frohes Hoffen;
das schließet auf der Armen Zelt 
und macht Paläste offen;
das kleinste Kind die Ursach kennt: 
Es ist Advent!



Advent, Advent, du Lerchensang 
von Weihnachts Frühlingstunde!
Advent, Advent, du Glockenklang vom 
neuen Gnadenbunde!
Du Morgenstrahl von Gott gesendt! 
Es ist Advent!


Friedrich Wilhelm Kritzinger 

Dienstag, 23. August 2016

Die Blüte meiner Agave ....

neigt sich dem Ende zu und darum habe ich noch einmal Bilder davon gemacht. Nach der Blüte stirbt die Pflanze ab. Daneben ist aber schon eine neue Agave, die hoffentlich in ein paar Jahren blühen wird.
Die Blüte meiner Agave
Ich habe noch drei andere Agaven, da hat sich bisher noch nichts getan. Vielleicht blüht im nächsten Jahr eine davon. Es ist nur schade, dass sie alle unter Bäumen gepflanzt sind. Der Gärtner, der das angelegt hat, war wohl vollkommen ahnungslos. Egal, ich werde die Augen offen halten und mich auf die nächste Blüte freuen.

Meine Agavenblüte

Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern ...-

wünsche ich allen meinen Besuchern, Freunden, Verwandten und Bekannten.

Schon gestern hat sich die Sonne lachend am Himmel gezeigt und mit ihren Strahlen unser Herz erwärmt. Mensch und Tier hatten einen freudvollen Tag.

In diesem Sinne, weiter so mit Freude, Licht und Wärme!


Sonntag, 14. Februar 2016